Coaching Hypnose Köln, Entspannung Institut Köln, Interaktionale Hypnose Köln
Coaching Hypnose Köln, Entspannung Institut Köln, Interaktionale Hypnose Köln

Was ist Hypnose?

Um die Hypnose [griechisch von "Hypnos": Gott des Schlafes] ranken sich viele Vorstellungen und Mythen. Glaubt man Vorführungen aus Shows oder aus dem Fernsehen möchte man annehmen, der Proband sei während der Hypnose vollkommen dem Hypnotiseur ausgeliefert - ja praktisch willenlos.

Doch dem ist keinesfalls so!

 

Hypnose ist ein vollkommen natürlicher Zustand.

 

Der sogenannte hypnotische Zustand (oder auch Trance), entspricht ziemlich genau der Zeitspanne unmittelbar nach dem Aufwachen bzw. vor dem Einschlafen. Es handelt sich also um einen ganz besonderen und gleichzeitig alltäglichen Bewutseinszustand. Ein anderer Begriff für Hypnose ist auch die "fokussierte Aufmerksamkeit".

 

Das Besondere an dieser Bewußtseinsphase, die auch als Thetaphase auf einem EEG nachweisbar ist, ist die Tatsache, dass das Gehirn keineswegs schläft, sondern es sich vielmehr in einem erhöhten Strukturierungsprozeß befindet. Letztlich ist dies auch der Grund dafür, warum die unter Hypnose gegebenen Suggestionen so gut wirken. 

 

Hypnose ist frei von Risiken wenn Sie gewissenhaft und professionell durchgeführt wird. Wie zuvor beschrieben erlebt jeder Mensch den hypnotischen Zustand mindestens zwei Mal am Tag: Unmittelbar vor dem Einschlafen und unmittelbar nach dem Aufwachen. Die mittels einer Induktion eingeleitete Hypnose verlängert diesen Zustand erheblich und schafft damit Raum, die positiven Potentiale des Unterbewusstseins in vollem Umfange zu nutzen. Somit nutzt der erfahrene Hypnosecoach bzw. -therapeut die bestehenden Potentiale seines Klienten in dessen/ deren Sinne. 

 

Veränderungsprozesse können so angestoßen, während des hypnotischen Zustands gefestigt  und dann schließlich für das Wachbewußtsein nutzbar gemacht werden (man spricht hier vom sog. "Ankern"). Der Klient erlebt den hypnotischen Zustand als durchgehend angenehm und entspannend, während die eigene Kontrolle über das Geschehen niemals vollständig aus der Hand gegeben wird. 

 

 

Wie wirkt die Interaktionale Hypnose?

Die Interaktionale Hypnose beschreibt eine innovative, auf einem multi-modalen Wirkmodell fussende Hypnoseform, die neben dem Einsatz der bekannten Suggestions- und Hypnosemodelle eine Interaktion mehrerer Ebenen des Bewusstseins und des Unterbewusstseins bewirkt. Der hypnotischen Trance geht ein dialektischer Wirkdialog voraus, der zu einer Aufhebung der tieferliegenden Konfliktstruktur führt. Es ist meist ein grundsätzlicher Konflikt, der durch die Ihnen innewohnende Natur gegenüber Ihrer erfahrenen Kultur durch Eltern, Schule, Beruf oder durch traumatische Erlebnisse entstehen kann.

 

Wir haben die Interaktionale Hypnose entwickelt weil wir erkannt haben, dass der Mensch nur in Beziehung verstanden werden kann. Alles wird von Beziehung und von Interaktion bestimmt.

 

In der Interaktionalen Hypnose räumen wir diesem Aspekt der Beziehungswahrnehmung und der gesunden Beziehungsgestaltung einen besonderen Stellenwert ein. Nur wenn die Beziehung zwischen Therapeut und Klient ebenfalls gesund ist funktioniert die Hilfe nachhaltig und gut.

 

Im Institut für Interaktionale Hypnose in Köln gehen wir auf die inneren Repräsentanzen von Beziehung ein und bauen mit Ihnen eine korrektive Beziehungserfahrung zu sich, zu Ihrem Körper und zu Ihrer Vergangenheit auf. Dadurch ist es möglich Entwicklung nachzuholen und z.B. abgespaltene, ungeliebte Anteile zu reintegrieren.
 

Wir ermöglichen Ihnen genau so auch sich selbst liebend und bejahend der Gegenwart zuzuwenden. Dies ist wichtig, da Sie als Mensch nur durch ein in-der-Gegenwart-sein, die Abspaltung dauerhaft auflösen und mit sich in Beziehung treten können.

 

Interaktionale Hypnose kann als Therapie, Coaching einzeln oder auch in Gruppen eingesetzt werden.

 

Die Übung von Achtsamkeit kann dann zu einem späteren Zeitpunkt Teil des gesunden Selbst-Entwicklungskonzeptes werden.

 

Der Prozess der Selbst-Entwicklung.

 

Die Interaktionale Hypnose haben wir in vielen Jahren unserer Berufserfahrung entwickelt. Sie bildet einen weiteren Meilenstein in unserer eigenen Selbst-Entwicklung, zu der wir auch Sie gerne einladen möchten.

 

Das von Ihnen formulierte Anliegen wird meist durch diese grundsätzliche unbewusste Konfliktstruktur blockiert und äußert sich in einem unbewussten Therapie- oder Veränderungswiderstand, der Ihre bisherigen Veränderungswünsche oft im Keime hat ersticken lassen. Die interaktionale Hypnose greift diesen unbewussten Therapiewiderstand auf und übersteuert diesen, wodurch es zu einer regulatorischen Gegenbewegung Ihres Organismus sowie neuronaler Strukturen kommt. Im Ergebnis kann dadurch eine grundsätzliche Selbst-Regulation dauerhafte Struktur annehmen.

Hotline

0221 93548070

Hier finden Sie uns

Institut für Interaktionale Hypnose & Entspannung

Schillingsrotter Str. 49
50996 Köln

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon: +49 221 93548070
Fax:       +49 221 93548080
E-Mail: info@interaktionale-hypnose.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Flyer Gewichtsreduktion.pdf
PDF-Dokument [4.0 MB]
Flyer Rauchentwöhnung.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© Daniel Borschel & Michael Kopper